Herzlich Willkommen beim RVF Oberland e.V.

Viel Spaß beim Stöbern auf unserer  Homepage! Hier findet ihr Informationen über unseren Verein, unsere Turniere, unsere Pferde, unsere Gruppen und vieles mehr!

 

 


Auf Grund der aktuellen Situation haben wir uns dazu entschlossen die Breitensporttage Ende April abzusagen.

Bleibt gesund !


R.I.P. Namibia

* 13.05.2007

✞ 1.2.2020

Tieftraurig und plötzlich müssen wir uns von unserer hübschen Namibia verabschieden.

 

Wir vermissen dich sehr!

Du wirst für immer in unseren Herzen bleiben!

Und jetzt viel Spaß auf der anderen Seite des Regenbogens und grüß´ uns die anderen Pferdchen, die du so triffst.

Run free...

 


Springkurs mit Philipp Dehning

Drei anstrengende und lehrreiche Tage für Pferd und Reiter.

Am Wochenende vom 17. - 19.01 fand auf der Anlage ein Springkurs mit Philipp Dehning statt.

Gut vorbereitet kann demnächst die Tuniersaison 2020 beginnen.

 



Volti-Weihnachtsfeier am 19.12.2019

Alle 12 Voltigiergruppen des RVF Oberland stellten vor begeisterten Publikum Pflicht und Kür an Bock und Pferd bei stimmungsvoller Weihnachtsmusik vor.

 


Trainingswochenende mit Thomas Brüsewitz und Justin van Gerven

Unsere Gruppen O1-O4 hatten am 14. und 15.12.2019 intensive Trainingseinheiten an Movie

und Pferd mit den beiden Weltklasse Voltigierern. Es wurde mehrere Stunden hart an der Pflicht

gearbeitet und die Küren wurden weiter ausgefeilt.

Vielen Dank an die beiden Referenten, dass sie uns so viele neue Anregungen mitgegeben

haben und der Spaß dabei auch nicht zu kurz kam.

 


Amoroso startet international durch

Rosi startete vom 5.12 bis 8.12.2019 auf dem internationalen Voltigierturnier in Salzburg. Das

CVI fand innerhalb der Amadeus Horse Indoors statt. Conny Fischer longierte Rosi für die

beiden amerikanischen Voltigiererinnen Sydney Schimack und Ana Schult.

Ana erreichte den 2. Platz mit einer 6,490 und Sydney belegte den 4. Platz mit 6,469

Angefeuert und unterstützt wurden Rosi und Conny von Christoph Lensing (US-Trainer und

mehrfacher Weltmeister im Einzelvoltigieren) und Rosis Team O3 sowie weiteren Fans ;)

 


Mibis Showauftritt auf den Munic-Indoors

Die Weltklasse Voltigierer Thomas und Viktor Brüsewitz sowie Jannik Heiland haben unsere

Mibi für einen Show auf den Munich – Indoors am 23.11.2019 gebucht. Mibi hat ihren

glamourösen Auftritt an der Longe von Josy Storey hervorragend gemeistert und sich von ihrer

schönsten Seite gezeigt. Die Profis voltigierten im stockdunklen mit Neonlichtkostüm und

schafften damit Gänsehautmomente. Danach gab es noch die „Newcomer-Voltigier-Trophy“ bei

der die beiden bekannten Springreiter Guido Klatte und Maximilian Lill in Trikots von O1

gesteckt wurden und zur Freude aller Zuschauer etwas Voltigierluft schnupperten. Für Guido

Klatte war das wohl ein sehr passendes Warm-up, denn er gewann danach den Großen Preis

von München.

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Fotograf: Pferdefotografie Lafrenzt


Oberland 1 gewinnt den Deutschen Voltigierpokal 2019

Oberland 1 und 2 konnten sich dieses Jahr für den Deutschen Voltigierpokal, die Deutsche Meisterschaft der M-Gruppen, qualifizieren.

 

24./25.10.2019 – Anreise, Verfassung, Pflicht (1.Umlauf)

Am 24.10.2019 ging die Fahrt in das 400km entfernte Zweibrücken, im Rheinland, los. Nachdem Wuchtige und Dubai beide problemlos die Verfassungsprüfung absolviert hatten, stand am Freitag die erste Pflicht der Qualifikationsrunde auf dem Programm. Oberland 1 konnte in ihrer Abteilung die Führung übernehmen und lag mit einer 6,468 auf dem ersten Platz aller drei Abteilungen. Und auch Dubai kassierte schon in seiner ersten Prüfung grandiose 9er Pferdenoten ein. Bei Oberland 2 lief es leider nicht ganz so rund. Wuchtige, die bislang die ganze Saison furchtlos ihre Runden gedrehte hatte, hatte im DVP-Zirkel eine Schrecksekunde und verlor dabei ihren Voltigierer. Dieser, der schon zwei Galoppsprünge sicher stand, hatte auf einmal kein Pferd mehr unter den Füßen, reagierte aber Blitzschnell, sprintete zum Pferd und turnte seine Pflicht sauber zu Ende. Die Gruppe behielt die Nerven und zeigte eine zufriedenstellende Pflicht.

 

26.10.2019 – Kür (1. Umlauf)

Samstag Vormittag war die Zeit der Qualifikationskür. Auch hier wackelte es bei Oberland 2. Die gut geturnten Dreierblöcke am Anfang und Ende waren leider von einem etwas unruhigen Mittelteil unterbrochen. Es reichte noch für eine 7,112 in der Kür. Gesamtergebnis war dann mit einer 6,173 der 5. Platz ihrer Abteilung und in der Gesamtwertung Platz 16. Somit war die Qualifikation für die finale Runde leider verpasst.

Nach dieser Enttäuschung sammelte die Gruppe ihre positive Energie nach den olympischen Motto „Dabei sein ist alles“ und unterstütze O1 tatkräftig auf ihrem Weg zum Gewinnerteam.

Bei Oberland 1 stand der Glücksstern auf Erfolg. Sie zeigten ihre Huntsman Kür sehr sauber und mit viel Ausdruck, was mit einer 8,284 belohnt wurde. Gesamtwertung: mit 7,059 Platz 1 in ihrer Abteilung und die Führung über das gesamte Starterfeld.

 

26.10.2019 – Finalpflicht, Siegerehrung (1. Umlauf)

Am Abend begann dann der finale Prüfungsumlauf mit der Pflicht. Die Noten der 13 qualifizierten Gruppen wurden wieder auf „0“ gesetzt. So hieß es für Oberland 1 nochmal alles geben. Dreamteam Conny und Dobby und die Voltigierer waren in Topform. Das Ergebnis eine 6,643 für die Pflicht und die erneute Führung in einem starken Starterfeld. Zur später Stunde folgte die Siegerehrung vom ersten Umlauf. Alle Teilnehmer nahmen freudig ihre Schleifen entgegen, nachdem sie zuvor nach Landesverbänden aufgestellt, zeremoniell in den Turnierzirkel einmaschiert waren. Dubai erhielt eine Ehrung als bestes Pferd der ersten Runde.

 

27.10.2019 – Finalkür, Meisterehrung

Sonntag hieß es Nerven behalten für die Finalkür. Oberland 1 zeigt ein letztes mal ihre Mottokür zu dem Thema „The Huntsman Winters war“. Gänsehaut und Tränen in den Augen waren die Folge ihrer perfekt ausgeführte Kür und der Jubel war riesig als diese dann mit einer grandiosen Endnote von 8,812 belohnt wurde. Dadurch konnte Oberland 1 mit einer gesamt Endnote von 7,349 haushoch den Deutschen Voltigierpokal gewinnen. Zusätzlich hatten sie sich auch noch den Kürpokal erturnt, Dubai wurde erneut mit Abstand bestes Pferd und Bene erhielt eine Ehrung als zweitbester Pflichtvoltigierer des Turniers. Ein unglaublicher Erfolg für Oberland 1 und der absolute Höhepunkt einer traumhaften Saison. Riesige Pokale und Medaillen wurden in der Siegerehrung unter Freudentränen entgegengenommen.

 

Herzlichen Glückwunsch und danke an den Veranstalter VRG Südwestplatz und das Landgestüt Zweibrücken, die ein so großes und gelungenes Turnier ermöglicht haben